nix zu tun?  
 

Unrechtsstaat

Die Diskussion über die Frage, ob die DDR ein Unrechtsstaat war bzw. ob sie dies nicht automatisch gewesen sei, weil sie kein Rechtsstaat war, ist für mich aus mehreren Gründen so kaum zufriedenstellend zu klären.
Zum einen ist der Begriff "Rechtsstaat" bei vielen gar nicht definiert, zum anderen wird pauschal von "der DDR" gesprochen, was historisch ungefähr so genau ist wie "die BRD von 1949 bis 1989", d.h. es werden historische Entwicklungen nicht zugestanden und ignoriert.
Zum anderen werden graduelle Unterscheidungen im Falle der DDR per Definition gar nicht zugelassen. Zur Verdeutlichung, als ein wichtiges Kriterium wird die Einklagbarkeit von Rechten, auch gegenüber dem Staat, angenommen. Unbestritten hat da die Bundesrepublik der DDR vieles voraus. Wie steht es jetzt aber um eine graduelle Abstufung? Klagen, Anzeigen gegen Unbekannt, staatsanwaltliche Ermittlungen etwa im Zusammenhang mit der Bespitzlung? Fehlanzeige, klar! Aber Entschuldigung, der Satz mit der Bespitzlung sollte noch weiter gehen " durch NSA, BND (Datenaustausch) und die "4 eyes"", dann wirds gleich trübe. Deshalb ist die BRD natürlich nicht gleich ein Unrechtsstaat, weil kein Rechtsstaat, aber was ist nun mit graduellen Abstufungen, gibts Schwarz/Weiß oder auch mal ein bisschen Grau?
Verstehn Sie mich nicht falsch, es geht nicht um Retourkutschen, sondern um Differenzierung, Prüfung des erreichten Stands und nicht zuletzt darum, dass man jeden Tag um die Bewahrung von Rechtstaatlichkeit kämpfen muss.
Die DDR war sicherlich eines der juristisch sehr weit regulierten Länder, die Bürgerrechte jedoch nicht einklagbar und nur durch die Schaufensterfunktion in der Ost/West-Konkurrenz nicht komplett abgeschafft.
Selbstverständlich war einem das Willkürliche bei Begegnungen mit der Staatsmacht immer bewußt, jeder kannte Beispiele für Schikanen durch intelligenzverschonte Polizisten wegen zu langen Haaren oder frisierten Moped oder was auch immer. Das ist ja auch der eigentliche Schaden, das aus Angst angestrebte Wohlverhalten entsprechend angenommener, weil nicht eindeutiger, fixierter Normen. Das ist aber auch heute die Gefahr, Internetz-Kontrolle, Videoüberwachung oder Überwachung durch einen nicht überwachbaren Verfassungsschutz führt genau zu diesem wohlfährigen Verhalten.
Einen Polizisten könnte ich bis heute noch nicht hartnäckig widersprechen, anherrschen, geschweige denn beleidigen oder gar tätlich angreifen. Der Volkspolizist hatte schon aus ganz anderen Gründen den zusammenschiebbaren Schlagstock aus der Kartentasche geholt und einfach mal einmal rechts/links. Insofern ist meine Teilnahme bei Demos gegen ACTA (bald TTIP) und beim "Akkuratem Widerstand" nicht ganz so selbstverständlich, da ich Polizisten immer noch mißtraue, einmal auch schon Willkür bzw. Rechtsbeugung nach der Wende erlebt habe.Sicherlich ist es heute ein anderer Staat und damit ein anders Verhalten der Staatsmacht, aber für mich tief in mir drin ist da ein Misstrauen. So wird auch heut die Polizei gewalttätig, inklusive Einsatz von Provokateuren, wenn die Demo den Regierenden nicht passt (Stuttgart 21). Das war für viele eine Überraschung, für mich nicht, leider.
Eine gute Freundin, die vor der Wende tief enttäuscht die DDR verlies, warf mir damals in Diskussionen vor, die Idee und damit das System gleich mit in Schutz zu nehmen und das Versagen bei einzelnen zu suchen, während sie dem System die Schuld gab. Zurecht, die Geschichte gab ihr recht, aber hat deswegen das andere System die Farbe "Weiß" abbekommen?

Perma-Link ( und wieder guckt kein...)  Sag was!   Topic: DaDaR
 

amazon, doo

Kontra: Durch das große Format ragt der Bildband etwas über das Standard-Billy-Regal hinaus.

aus Rezension zu Manfred Beier: Alltag in der DDR

Perma-Link ( und wieder guckt kein...)  Sag was!   Topic: DaDaR
 

zu den Feiern

"Der größte Feind des Historikers ist der Zeitzeuge."
Und die Medien machen es nicht besser, die Bilder werden überlagert, am Freitag konnte jeder in Leipzig noch mal die Revolution gewinnen und irgendwann sich erinnern, er wäre dabei gewesen.
Und die Revolution wird gefeiert von dem Ex-Weltbanker, der die Globalisierung befeuert hat, der Ex-FDJ-Sekretärin der Physikstudenten, den Wirtschaftsliberalen und vielen anderen, aber trotzdem sind Plätze im Gewandhaus leer.

Perma-Link ( und wieder guckt kein...)  Sag was!   Topic: DaDaR
 

 
am Netz seit 5787 Tagen
Anzahl Abonnenten: 139
letzte Neuigkeiten: 20. 02. 2017


status
Youre not logged in ... Login
Antville-Hilfe Stories
Antville-Hilfe Images
Antville-Hilfe FAQ (im Aufbau)

menu
... Startseite
... Suche
... Topics
... 
... antville home
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Februar
recent
Heute am wannsee, gegenüber der pfaueninsel gelegen, tochter aus dem augenwinkel im blick gehabt, die sich einfach mit berliner mädels...
Heute am wannsee, gegenüber der pfaueninsel gelegen, tochter aus dem augenwinkel im blick gehabt, die sich einfach mit berliner mädels angefreundet hatte und um die wette schwamm. Gleichzeitig die Szene bei der Musterung gelesen, laut gelacht, paar nackt badende guckten irritiert. Ganz wunderbare Geschichte. Ich muss jerzt langsamer lesen, damit...
by mariong (22.08.2015, 00:27)
Obacht
da kann es ja passieren, dass Sie dem Autor über den Weg laufen!
by seewolf (15.08.2015, 20:04)
Seit heute liegt das buch bei mir auf dem tisch, und ich bin schon ganz verliebt in die aufmachung, das...
Seit heute liegt das buch bei mir auf dem tisch, und ich bin schon ganz verliebt in die aufmachung, das papier, und manchmal streiche ich über den umschlag und schlage wahllos eine seite auf und spicke. Ansonsten ist das wie warten auf das christkind: Das wird meine Urlaubslektüre schon bald...
by mariong (11.08.2015, 23:05)
Ich verstehe nicht,
ob das Wikipedia-Zitat meiner These widersprechen soll, dass Intelligenz AUCH vererbt wird. Ich zitiere mal aus der Brockhaus Enzyklopädie. Auf kulturelle und soziale Faktoren wurde auch zurückgeführt, dass in Intelligenztests Asiaten besser als Europäer und diese besser als Afrikaner abschneiden. W.A. Jensen und H.J. Eysenek fanden, dass in den USA...
by phaeake (21.11.2013, 04:57)
hm
diese Erklärung erscheint mir zu platt und vor allem nicht zielführend, spannend dazu der Satz im guten Wikipedia-Artikel zu Intelligenz Abgesehen vom Energieaufwand zu immigrieren und einen Neuanfang zu wagen (immigrant drive) ist den drei Gruppen gemein, dass sie großen Wert auf Fleiß, Erziehung und Ermutigung von Kindern legen und...
by seewolf (18.11.2013, 10:55)
Vererbung
Dass die Kinder vietnamesischer Vertragsarbeiter und russischer Juden in der Schule erfolgreicher sind als die Kinder türkischer Gastarbeiter, wird wohl AUCH damit zusammenhängen, dass die Eltern intelligenter sind und Intelligenz eben AUCH vererbt wird.
by phaeake (16.11.2013, 22:15)
Diese Angsthasen!
Wenn das Minarett höher werden soll als der Kirchturm, artikuliert es einen "Machtanspruch" (Bischöfe). Wenn es genauso hoch werden soll, symbolisiert es "Rivalität" (Bischöfe). Ist es nur ein bisschen kleiner als der Kirchturm, dient es der "demonstrativen Selbstdarstellung" (CDU). Nicht auszudenken, was geschähe, würden eine muslimische den Moscheebau damit rechtfertigen,...
by phaeake (16.11.2013, 21:47)
Vielleicht war ich zu knapp
Eltern erziehen überall zu 90% unbewußt. Wenn sie selbst auf Polytechnik, Naturwissenschaften und so getrimmt wurden, wird den Kindern schon allerhand klargemacht, wenn es ein Donnerwetter gibt, weil die Mathearbeit verhauen wurde. Dieses Augenmerk, so meine These, schwächt sich ab, weil die ganze Umwelt und die eigenen Eltern das nicht...
by seewolf (11.10.2013, 12:30)
Mir ist trotz mehrmaligen Lesens die Verknüpfung der Post-DDR-Elternschaft mit der aktuellen Studie nicht klar. Darüber würde ich den Armutsfaktor...
Mir ist trotz mehrmaligen Lesens die Verknüpfung der Post-DDR-Elternschaft mit der aktuellen Studie nicht klar. Darüber würde ich den Armutsfaktor nicht allzu gering ansiedeln wollen, wie Sie das hier tun. Jedoch muss man zwischen temporärer und andauernder Armut unterscheiden, die beide nämlich durchaus verschiedene Auswirkungen haben.
by flohbude (11.10.2013, 11:02)
naja,
im Allg. gilt bei Geheimhaltung immer: "Mach es dem anderen nicht leicht!"Swift-Daten sind in gewisser Weise auch Meta-Daten, d.h., man kann in Kombination mit anderen sehr viel mehr als einen Preis herauslesen, z.B. zeitliche Verläufe.Im Kalten Krieg wurden aus solchen Indizien wie Beschaffung verschiedener Materialien zum gleichen Zeitpunkt z.B. Forschungsschwerpunkte...
by seewolf (04.09.2013, 13:06)

 RSS Feed Ant Nebula

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher